LahnStar

Kommt wie gerufen

Flexibel, individuell, komfortabel und ganz ohne Fahrplan: Bestelle das LahnStar-Shuttle einfach per App oder Telefon. Gemeinsam mit dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) beteiligt sich die Stadt Limburg an einem der aktuell größten On-Demand-Vorhaben in Europa.

App laden im Google Play Store

Aktuelles

Der LahnStar feiert Geburtstag

14.11.2022

Der LahnStar feiert Geburtstag und blickt auf ein erfolgreiches erstes Jahr zurück. Über 31.000 Fahrgäste wurden vom OnDemand-Shuttle befördert. Standesgemäß wurde mit einer LahnStar-Torte gefeiert.

Michael Stanke, erster Stadtrat und Betriebsleiter der Stadtlinie, verteilte die Torte an alle, die am Erfolg beteiligt sind: Axel Schmidt, Lena Schaaf, Vincenz Jung sowie Yvonne Lanio vom Taxiunternehmen Addi. Ebenfalls beteiligt war Gert Vieweg von der EVL.

Des Weiteren waren Harald Simon, Shalmannasar Nasser, Michael Wolf, Hicham Azzou von der Stadt Limburg sowie Günter Bertolini, Projektleiter On-Demand-Verkehr beim RMV, Teil des Organisationsteams.

 

 

Mobilitätspreis 2022 wurde an das Projekt On-Demand-Mobilität für die Region Frankfurt/RheinMain verliehen

07.11.2022

Der Deutsche Mobilitätspreis 2022 in der Kategorie „Good Practice“ wurde an das Projekt On-Demand-Mobilität für die Region Frankfurt/RheinMain verliehen. Am 01. November nahmen Vertreter des RMV und des Partnerunternehmens ioki den renommierten Preis bei einer feierlichen Verleihung in der Wartehalle in Berlin entgegen. Das RMV-On-Demand-Projekt ist 2020 gestartet. Ein Jahr später ist  der Lahnstar in Limburg gestartet. Zum Ende des Jahres 2022 fahren die klimafreundlichen Shuttles in neun Gebieten im Großraum Frankfurt/Rhein-Main.

Für den Deutsche Mobilitätspreis können sich jährlich alle, die ein Projekt im Bereich Digitales und Mobilität umsetzen und damit die Zukunft der Mobilität mitgestalten bewerben. In neun Kategorien werden Projekte von Expertinnen und Experten in der Digital- und Mobilitätsbranche oder engagierte Bürgerinnen und Bürger ausgezeichnet.

 

LahnStar sorgt für gute Stimmung auf den SummerGames

05.09.2022

Schon zum 17. Mal fanden die Summer Games in Limburg statt. Auch in diesem Jahr war der LahnStar wieder auf der mehrtägigen Veranstaltung vertreten. Mit Wackeltisch und Giveaways wurde in Kooperation mit dem RMV für Spielspaß für Groß und Klein gesorgt. Zusätzlich konnte man sich natürlich auch über das Angebot des LahnStar informieren und mit offenen Fragen auf das Personal zugehen.

Vielen Dank, dass Ihr uns besucht habt! Wir haben uns sehr über Euer Interesse und Eure Fragen gefreut.

Das ist On-Demand-Mobilität

Der LahnStar

Das On-Demand-Shuttle der Stadt Limburg

Du willst flexibel und unabhängig von Fahrplänen und Routen sein? Dir den Ärger über fehlende Parkplätze ersparen? Dann buche einfach per App Deine Fahrt, bezahle bequem bargeldlos und komme komfortabel an Dein Ziel.

Der LahnStar fährt jeden Stadtteil an und sorgt mit Direkt- und Querverbindungen für bessere Anbindungen.

Deine digitale, individuelle und klimafreundliche Lösung.

Das Bediengebiet

Der LahnStar bindet alle Limburger Stadtteile an

Der LahnStar fährt Dich auf Abruf flächendeckend in Limburg an dein Ziel und sorgt für eine bessere und direktere Verbindung zwischen allen Stadtteilen.

Tagsüber fährt er Dich von Stadtteil zu Stadtteil, ohne damit zwingend über die Innenstadt zu fahren. Dies gilt Sonntag bis Donnerstag von 6 bis 1.15 Uhr und Freitag und Samstag von 6 bis 3.15 Uhr. Da die Busse der Stadtlinie tagsüber die Innenstadt gut anbinden, ist das Angebot dort in einigen Teilen von Sonntag bis Donnerstag auf die Abend- und Nachtzeiten ab 19 Uhr beschränkt. Freitags und samstags wird die Kernstadt auch tagsüber bedient.

Hier findest Du die Detailkarten und Haltestellen:

Alternative Haltestellen nahe der Kernstadt bis 19 Uhr Mo – Fr

Der Tarif

Eine Fahrt, ein fester Preis – egal, wie lange Du unterwegs bist.

Bezahlen kannst Du bequem digital oder per EC- oder Kreditkarte. Der Preis setzt sich für Fahrgäste ohne ÖPNV-Ticket aus einem Grundpreis von 2,20 Euro und einem Komfortaufschlag von 1,50 Euro zusammen. Daraus resultiert ein Gesamtpreis von 3,70 Euro pro Ticket.  Der Grundpreis entfällt für Fahrgäste mit gültigem ÖPNV-Ticket oder zusätzliche Mitfahrer. Gültige ÖPNV-Tickets können beispielsweise Zeitkarten, Abo-Karten, Tagestickets oder Bustickets sein.

Neuigkeiten zum Projekt

Hier halten wir Dich über aktuelle Neuigkeiten zum Projekt auf dem Laufenden

 

Rheingauer Weintage – Der LahnStar kommt gelegen

28.07.-31.07.2022

© Stadt Limburg

Von Donnerstag, den 28. Juli bis Sonntag, den 31. Juli fanden in der Limburger Innenstadt zum 33. Mal die Rheingauer Weintage statt. Besucher genießten bei idealem Sommerwetter ein kulturelles Rahmenprogramm, über 300 Sekt- und Weinspezialitäten und Live-Musik.

Besonders gelegen kam das LahnStar-Angebot. Während der vier Weintage wurden mit dem Lahnstar 348 Fahrten hinterlegt und 543 Passagiere bis in die Nacht in alle Limburger Stadtteile befördert.

LahnStar übertrifft die Erwartungen

19.07.2022

Am 13. November vergangenen Jahres löste der LahnStar in Limburg das AST (Anrufsammeltaxi) ab. Über 93.000 Kilometer hat der LahnStar inzwischen mit Personen zurückgelegt, die ihn gebucht haben, um ihre Ziele bequem und umweltfreundlich zu erreichen. Über 200 Haltestellen im gesamten Stadtgebiet fährt der LahnStar an, die Haltestellen sind so verteilt, dass möglichst fünf Minuten Gehzeit nicht überschritten werden, um sie zu erreichen.

„Unsere Erwartungen sind bisher übertroffen worden. Im vergangenen Monat haben wir zum ersten Mal die Fahrgastzahlen aus den besten Tagen des AST übertroffen. 3182 Fahrgäste waren mit dem LahnStar kreuz und quer in der Stadt unterwegs. Das ist eine Entwicklung, die zeigt, dass das Angebot auch in Zukunft nicht mehr wegzudenken sein wird“, zeigt sich der 1. Stadtrat Michael Stanke als Betriebsleiter der Stadtlinie mehr als zufrieden mit den ersten Monaten.

 

Das ÖPNV-Angebot reagiert flexibel auf Kundenwünsch und steht auf Abruf zur Verfügung. Die Fahrzeuge sind mit E-Motoren ausgestattet und die Buchung funktioniert per Smartphone über eine App oder durch telefonische Kontaktaufnahme.

© Stadt Limburg

Einfacherer Zugriff auf Hopper, Knut, LahnStar und EMIL

28.06.2022

Angebote des kvgOF Hopper zusätzlich in RMV-On-Demand-App integriert / Knut, LahnStar und EMIL jetzt in der Verbindungsauskunft der RMV-App

Ab sofort ist das On-Demand-Angebot „Hopper“ der Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach (kvgOF) auch über die verbundweite On-Demand-App des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) buchbar.
Hier geht es zur Pressemitteilung.

LahnStar zeigt sich auf dem Altstadtfest

23.06.2022

Am Freitag, den 24. Juni und Samstagabend, den 25. Juni gab es Informationen zum LahnStar am Altstadtfest in Limburg.
Du kannst dir weiterhin die RMV On-Demand App im App Store und bei Google Play herunterladen. 

Wir haben uns über Deinen Besuch gefreut!

© Omnipucture

LahnStar in Limburg:
Guter Auftakt und wichtige Verbesserungen

17.01.2022

Das neue Angebot der Stadtlinie wird gut angenommen und erste „Kinderkrankheiten“ des LahnStars, der eingebettet ist in ein Pilotprojekt des RMV mit insgesamt zehn Städten beziehungsweise Landkreisen und ihren Verkehrsgesellschaften, sind behoben.
Über 3000 Personen haben das Angebot der Mobilität auf Abruf und des Nachfolgers des Anrufsammeltaxis (AST) inzwischen genutzt. Die derzeit am häufigsten ausgewählte Ziel- und Abfahrtsadresse ist der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) mit 158 Ziel- und 410 Abfahrten, danach folgt die Haltestelle „Offheim Kirche“ mit 98 Fahrten als Abfahrtsadresse und als Zieladresse in Linter die Haltestelle „Großer Ring“ mit 85 Fahrten.

Der Lahnstar ist gestartet

15.11.2021

Am Samstag, den 13. November, startete der LahnStar in Limburg.
Zum Auftakt gab es spannende Reden von RMV-Geschäftsführer Prof. Ringat, dem Ersten Stadtrat Stahnke, sowie von ioki-Geschäftsführer Dr. Barillère-Scholz. Auch der Bürgermeister Dr. Hahn und EVL-Geschäftsführer Gerd Vieweg hielten kurze Ansprachen.
Danach hieß es: Umsteigen und Ausprobieren!

Das RMV-Verbundprojekt in Limburg gelingt in Koorperation mit dem lokalen Energieversorger EVL, dem Verkehrsbetrieb Taxi-Addi, und durch die Unterstützung des Landes Hessen und des Bundesverkehrsministeriums.
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert das Projekt mit 27 Millionen Euro im Rahmen der Förderrichtlinie „Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme“.

 

Jubiläum 50 Jahre Stadtlinienverkehr Limburg

15.11.2021

Neben der Einführung des LahnStars feierte die Limburger Stadtlinie am Samstag, den 13. November ihr 50-jähriges Bestehen.

Ein halbes Jahrhundert Stadtlinienverkehr erzählt auch die Geschichte der Stadt: 1971 als Koordinator für das lokale Nahverkehrsangebot gegründet, haben sich die Rahmenbedingungen des ÖPNV in der Stadt stets verändert, sodass auch die Stadtlinie immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt wurde. Standen zu Beginn neue Nahverkehrskonzepte durch das Wachstum der Stadt im Vordergrund, bestimmen heute Themen wie Luftreinhaltung, Barrierefreiheit und Digitalisierung die Aktivitäten der Stadtlinie. Ziel war und ist es, für die Stadt und ihre Bürger zu jeder Zeit ein attraktives Verkehrsangebot anzubieten.

Zahlreiche Bilder von damals bis heute lassen in die lebendige Geschichte der Stadtlinie eintauchen.

Der LahnStar steht in den Startlöchern

12.11.2021

Am 13. November um 19.00 Uhr startet in Limburg der LahnStar. Mit der innovativen On-Demand-App des RMV können die Limburger Bürgerinnen und Bürger von Stadtteil zu Stadtteil in neuen kleinen Elektrobussen unterwegs sein. Emissionsfrei und elektrisch bildet der LahnStar einen wesentlichen Baustein des Masterplan Mobilität, der nach und nach in Limburg umgesetzt wird. Der LahnStar führt das erfolgreiche AST (Anruf-SammelTaxi) in eine neue digitale Umgebung.

Der LahnStar startet am 13. November

02.11.2021

Eigentlich sollte er längst seine Runden drehen in Limburg, doch mit einem Start am 1. Oktober war es für den LahnStar nichts. Auf Plakaten in der Stadt wird sein Start für den Herbst angekündigt. Das Versprechen wird eingehalten, am Samstag, 13. November, wird das neue Angebot der Stadtlinie offiziell gestartet, von 19 Uhr an steht das neue ÖPNV-Angebot der Stadtlinie zur Verfügung.
 
Der offizielle Startschuss ist am 13. November um 12 Uhr auf dem Bahnhofsplatz. Dort, an einem zentralen Knotenpunkt des öffentlichen Personennahverkehrs, wird der LahnStar vorgestellt und präsentiert, die Bestellmöglichkeiten erläutert, die Fahrzeuge können in Augenschein genommen werden und zudem gilt es noch einen Geburtstag zu feiern, denn die Stadtlinie Limburg wird in diesem Jahr 50 Jahre alt.

Limburger Stadtradeln

04.09.- 24.09.2021

Am Samstag, den 04. September wurde zum Start des STADTRADELNs in Limburg angepfiffen. Landrat Michael Köberle, Bürgermeister Dr. Marius Hahn und der 1. Stadtrat Michael Stanke gaben den Startschuss zum 21-tägigen Wettbewerb, bei dem es darum geht, die meisten Kilometer auf dem Fahrrad zurückzulegen.

Neben einem breiten Informationsangebot der Stadt und des Landkreises Limburg zu den Themen Klimaschutz und Verkehrswende, war auch der LahnStar mit einem Informationsstand vom RMV und der Limburger Stadtlinie auf dem Posthof vertreten.

Interessierte erhielten Pressematerial in Video-, Audio- und Printform und konnten Fragen zu dem neuen On-Demand Angebot stellen. Vor allem wurden Fragen bezüglich Kosten, Mitnahmebestimmungen und Bediengebiet des Angebots beantwortet. Zahlreiche Anfragen einer Angebotsausweitung auf das umliegende Gebiet sind schon vor dem Start des LahnStars eingegangen.

 

Das Logo von Stadtradeln "Radeln für ein gutes Klima"
Das Logo von Stadtradeln "Radeln für ein gutes Klima"

Am Samstag, den 04. September wurde zum Start des STADTRADELNs in Limburg angepfiffen. Landrat Michael Köberle, Bürgermeister Dr. Marius Hahn und der 1. Stadtrat Michael Stanke gaben den Startschuss zum 21-tägigen Wettbewerb, bei dem es darum geht, die meisten Kilometer auf dem Fahrrad zurückzulegen.

Neben einem breiten Informationsangebot der Stadt und des Landkreises Limburg zu den Themen Klimaschutz und Verkehrswende, war auch der LahnStar mit einem Informationsstand vom RMV und der Limburger Stadtlinie auf dem Posthof vertreten.

Interessierte erhielten Pressematerial in Video-, Audio- und Printform und konnten Fragen zu dem neuen On-Demand Angebot stellen. Vor allem wurden Fragen bezüglich Kosten, Mitnahmebestimmungen und Bediengebiet des Angebots beantwortet. Zahlreiche Anfragen einer Angebotsausweitung auf das umliegende Gebiet sind schon vor dem Start des LahnStars eingegangen.

 

Summer Games in Limburg

19.08.-22.08.2021

Die Summer Games sind seit 16 Jahren das Sommerhighlight in der Stadt und der Region. In diesem Jahr fanden sie vom 19. bis 22. August in einer abgespeckten Version den Summer Games „light“ statt.

Auch der RMV war mit einem Stand vertreten und hatte das neue LahnStar-Shuttle mit im Gepäck. Um das Projekt näher kennenzulernen, stand das emissionsfreie Fahrzeug das ganze Wochenende für Euch zur Erkundung bereit.

Vielen Dank, dass Ihr uns besucht habt! Wir haben uns sehr über Eure Fragen und Anregungen gefreut.

 

Pressekonferenz in Ahlbach

17.08.2021

Man sieht Herrn Michael Stanke, 1. Stadtrat der Stadt Limburg, sowie Herrn Dr. André Kavai, Vertreter des Rhein-Main-Verkehrsverbunds. Zusammen stellen sie das neue LahnStar Projekt vor.

Individuell, flexibel und elektromobil im Nahverkehr

Das Projekt „On-Demand Frankfurt-Rhein-Main“ ist deutschlandweit das erste On-Demand-Projekt überhaupt, das sich über mehrere Städte und Landkreise und zehn Partner erstreckt. Rund 1,8 Millionen Menschen wohnen im Einzugsbereich der Shuttles. Das Ziel der Projektpartner: Öffentliche Mobilität flexibler und komfortabler gestalten.

Die On-Demand-Shuttles folgen keinem festen Fahrplan, sondern können von Fahrgästen nach Bedarf spontan gebucht werden. Wollen mehrere Fahrgäste in die gleiche Richtung, werden die Fahrtwünsche wie bei einer Fahrgemeinschaft gebündelt. Neben der steigenden Flexibilität für die Fahrgäste reduziert sich gleichzeitig der Verkehr. Der Rhein-Main-Verkehrsverbund koordiniert das Projekt.

Pressekonferenz in Ahlbach

17.08.2021

Man sieht Herrn Michael Stanke, 1. Stadtrat der Stadt Limburg, sowie Herrn Dr. André Kavai, Vertreter des Rhein-Main-Verkehrsverbunds. Zusammen stellen sie das neue LahnStar Projekt vor.

Die neuen Haltestellen

27.07.2021

Abbild eines Haltestellenmasts für den Limburger LahnStar

Die neuen Haltestellen

27.07.2021

Mit insgesamt 209 Haltestellen schließt der LahnStar Bedienungslücken in Limburg und integriert auch abseits der Innenstadt alle wesentlichen Orte des täglichen Lebens.

Das Haltestellensystem integriert bereits vorhandene Bushaltestellen sowie zum Großteil auch reine LahnStar-Haltestellen. Dies ermöglicht eine verbesserte Anbindung der Stadtteile. Fahrgäste können innerhalb von maximal fünf Gehminuten zur nächstgelegenen Haltestelle gelangen.

Die Karte zum Bediengebiet inklusive Angabe der einzelnen Haltestellenpunkte wird zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

Weiterlesen

Die Haltestellen des Limburger LahnStars werden jedoch folgende sein, teilweise mit Anfahrt in beide Fahrtrichtungen:

Ahlbach:

  • B49
  • Bürgerhaus Ahlbach
  • Friedhof Ahlbach
  • P&R Parkplatz
  • Schulstraße
  • Vorderstraße
  • Ziegelstraße
  • Ziegelstraße / Am Sportplatz

Dietkirchen:

  • Bürgerhaus Dietkirchen
  • Friedhof Dietkirchen
  • Hohl
  • Limburger Str.
  • Pfauenstraße
  • Rathaus (Schulbushaltestelle)
  • Römerstr.

Eschhofen:

  • Am Bahnhof
  • Bahnhofstr.
  • Bürgerhaus Eschhofen
  • Friedhof
  • Kirche
  • Mühlener Straße
  • Rudi-Wagner-Straße

Limburg:

  • Alter Hof
  • Am Eckert
  • Am Hammerberg/DJH
  • Am Meilenstein
  • Am Schlag
  • Amstgericht
  • Auf der Unterheide / Moselstraße (Wartehalle)
  • B49 / Neue Lahnbrücke
  • Berliner Straße
  • Bischof-Blum-Straße
  • Blumenröder Straße / Egenolfstraße
  • Blumenröder Straße / Goethestraße
  • Blumenröder Straße / Hch.-v.-Kleist-Str.
  • Blumenröder Straße / Heinestraße
  • Bodelschwinghstraße
  • Breites Driesch
  • Brüsseler Str. / Kopenhagener Str.
  • Campus
  • Dieselstraße
  • Dietkircher Weg / Schule
  • Diezer Straße / Grenzweg
  • Eschhöfer Weg
  • Frankfurter Straße / Pallottiner
  • Friedhof
  • Friedrich-Ebert-Straße
  • Gartenstraße
  • Gartenstraße / Im Schlenkert
  • Gartenstraße / Nassauer Str.
  • Globus-Markt
  • Goethestraße / Goetheschule
  • Heppelstift
  • Holzheimer Straße / Raiffeisenstraße
  • Hospitalstraße (vor Brüderhaus)
  • Hospitalstraße (vor Haus Müller)
  • Hubertusstraße
  • Hubertusstraße / Heinrich-Fendel-Str.
  • ICE-Bhf Limburg Süd
  • Im Ansper
  • Im Ansper / Schule
  • Im Finken
  • Im Finken / Amselweg
  • Dialysezentrum
  • Impfzentrum
  • Industriestraße
  • Kindergarten St. Marien
  • Konrad-Kurzbold-Straße
  • Krankenhaus
  • Kreisporthalle
  • Krüsmannstraße
  • Lahn-Einkaufszentrum
  • Leo-Sternberg-Schule
  • Mährisch-Neustädter-Straße
  • Obi Baumarkt
  • Offheimer Weg / Birkenallee
  • Robert-Koch-Straße
  • Robert-Koch-Straße / Gutenbergring
  • Schleusenweg
  • Seilerbahn / Parkbad
  • Siedlung Blumenrod
  • Ste.-Foy-Straße / Marktplatz
  • Tilemannsschule
  • Tilemannstraße
  • Uhlandstraße
  • Weilburger Str.
  • Westerwaldstraße
  • Westerwaldstraße (unter Neue Lahnbr.)
  • Westerwaldstraße / Offheimer Weg
  • Wichernstift
  • Wiesbadener Straße / Gartenstraße
  • Wiesbadener Straße / Reha-Zentrum
  • Zeppelinstr./ Friedr.-Ebert-Str.
  • Zeppelinstr. / Blumenröderstr.
  • Zeppelinstraße
  • ZOB Nord 1
  • ZOB Nord 10
  • ZOB Nord 2
  • ZOB Nord 3
  • ZOB Nord 4
  • ZOB Nord 5
  • ZOB Nord 6
  • ZOB Nord 7
  • ZOB Nord 8
  • ZOB Nord 9
  • ZOB Süd E
  • ZOB Süd F
  • ZOB Süd A
  • ZOB Süd B
  • ZOB Süd C
  • ZOB Süd D
  • ZOB West A
  • ZOB West B
  • ZOB West C
  • ZOB West D

Lindenholzhausen:

  • Am Alten Sportplatz
  • B8
  • Bahnhof Lindenholzhausen
  • Bürgerhaus Lindenholzhausen
  • Mozartstraße
  • Ortsmitte
  • Rübsangerstr. / Lindenstr.
  • Stiegelstraße
  • Wendelinusstr. / Kirchstr.

Linter:

  • Alte Schule
  • Birkenstraße
  • Bürgerhaus Linter
  • Großer Ring
  • Mainzer Str. / Auf der Bätz
  • Siedlerhof

Offheim:

  • Am Fleckenberg
  • Bürgerhaus Offheim
  • Eisen-Fischer
  • Friedhof
  • Kapellenstr.
  • Kirche
  • Limburger Str.
  • Wiesenstraße

Staffel:

  • Auf dem weißen Stein
  • Bahnhof Staffel
  • Buderus
  • Bürgerhaus Staffel
  • Diezer Str.
  • Koblenzer Str.
  • Limburger Weg
  • Ost
  • Schulstraße

Impulse zum Fahrzeugdesign

20.07.2021

Das Fahrzeugdesign bleibt durch die Farbgebung und der gestalterischen Elemente der Limburger Stadtlinien Identität treu. Zusätzlich ist die Herausforderung, den Gestaltungsanforderungen des RMV und die Integration aller Elemente sinnvoll und ansprechend zu kombinieren.

Das Logo von dem LahnStar Shuttle soll zeigen, dass er der Star unter den lokalen Mobilitätsangeboten ist. Der Slogan: „Kommt wie gerufen“ spielt auf die Funktionsweise des On-Demand-Shuttles an und unterstreicht die Attraktivität und den Nutzen des Angebots.

Die Energieversorgung Limburg (EVL) beliefert die Region Limburg und Umgebung mit Strom, Erdgas und Wärme. Auch die Betriebsführungen der Wasserwerke und des Abwasserverbandes der Kreisstadt Limburg zählt zum Aufgabengebiet der EVL.

Die Stadt ist zu 60 Prozent an dem Versorgungsunternehmen beteiligt. Die EVL beliefert auch das neue LahnStar Shuttle mit Strom, da diese emissionsfrei verkehren.

Das Projekt „On-Demand-Mobilität für die Region Frankfurt/RheinMain“ ist aktuell eines der größten On-Demand-Vorhaben in Europa. Das Innovationsprojekt soll zur Stickstoffdioxid-Reduktion im öffentlichen Raum und damit für saubere Luft für alle Bürgerinnen und Bürger beitragen.

Dadurch, dass Angebotslücken im ÖPNV mit emissionsfreien Fahrzeugen geschlossen werden, trägt das Vorhaben maßgeblich zu einer nachhaltigen Mobilität bei. Die Standardisierung einzelner wichtiger Service-Bestandteile führt zu einem Mehrwert für die Kunden und Partner.

Mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie des Landes Hessen realisiert der Rhein-Main-Verkehrsverbund zusammen mit weiteren Partnern das zukunftsweisende Verkehrsprojekt für das Rhein-Main-Gebiet.
Im Rahmen des Sofortprogramms „Saubere Luft 2017 – 2020“ wird das Projekt durch das Förderprogramm „Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme“ mit rund 27 Millionen Euro unterstützt.
Zum ersten Mal wird ein solches Projekt in Deutschland über mehrere Gebietskörperschaften hinweg und mit einheitlichen Standards realisiert.

Logo des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr

Häufige Fragen und Antworten

Hier findest Du die am häufigsten gestellten Fragen und Antworten rund um den LahnStar

 

Allgemeine Fragen
Was genau ist der LahnStar?

Der LahnStar ist ein auf Dein individuellen Mobilitätsbedarf ausgerichteter On-Demand-Service, der den ÖPNV in Limburg ergänzt.
Ab dem 13. November um 19 Uhr bringt er Dich flexibel, nachhaltig und effizient an Dein Ziel.

Wie lange läuft das Projekt?

Die Bundes-Förderung endet im Dezember 2024. Wenn das Angebot von Euch gut angenommen wird, ist geplant, den Betrieb in Limburg weiterhin aufrecht zu erhalten und mit dem Konzept auch weitere Landkreise zu inspirieren.

Was sind die Vorteile?

Der LahnStar fährt in Limburg flächendeckend und sorgt für eine bessere und direkte Verbindung aller Stadtteile. Damit benötigst Du kein eigenes Auto mehr. Du fährst bequem mit dem LahnStar zu Deinem Wunschziel, ohne zwangsweise über die Innenstadt zu fahren. Innerhalb von maximal fünf Gehminuten gelangst Du zu Deiner nächstgelegenen Haltestelle.

Die elektrischen Fahrzeuge sind emissionsfrei, fahren mit Ökostrom und sorgen für eine bessere Luft in Limburg. Fahrgäste mit ähnlichen Routen werden, wie bei einer Fahrgemeinschaft, gebündelt. Das führt zu einer effizienten und nachhaltigen Auslastung der Shuttles. So wird Dir mehr Mobilität mit weniger Verkehr in Limburg ermöglicht.

Was ist der Unterschied zum Anruf-Sammel-Taxi?

Durch die Einrichtung zusätzlicher reiner LahnStar-Haltestellen schließt das Angebot Bedienungslücken in Limburg. Auch abseits der Innenstadt integriert das Haltestellensystem alle Deine wesentlichen Orte des täglichen Lebens. Das Shuttle verkehrt auch tangential zwischen den Stadtteilen und sorgt somit für eine verbesserte Anbindung direkt benachbarter Stadtteile. Im Gegensatz zu dem Anruf-Sammel-Taxi (AST) kannst Du das Shuttle bequem und digital per App buchen.

Wo gilt das Angebot?

Zum ersten Mal werden die Stadtteile untereinander in ein Angebot der Stadtlinie eingebunden, denn der LahnStar fährt jeden Stadtteil an.
Das Bediengebiet findest Du hier.
Tagsüber zwischen 6 und 19 Uhr besteht das Angebot auch in den Stadtteilen. In der Innenstadt ist es auf die Abend- und Nachtzeiten beschränkt, in denen die Busse nicht fahren. Sonntag bis Donnerstag von 19 bis 1.15 Uhr und Freitag bis Samstag von 19 bis 3.15 Uhr.

Können Fahrgäste mit Behinderungen den Service nutzen?

Unsere App und unser Service ist für jeden nutzbar. Bei der Buchung kannst du angegeben, wenn du einen Rollstuhl- oder Rollatorplatz benötigst. Menschen mit Sehbehinderung können die App per Voice-Over bedienen und nutzen.

Wie alt muss ich sein, um den On-Demand Service zu nutzen?

Die On-Demand-Angebote im RMV kann jeder nutzen. Kinder (bis einschließlich 5 Jahre) benötigen einen Kindersitz oder eine Babyschale und müssen von einer volljährigen Person begleitet werden.
Kinder und Jugendliche (6 bis 12 Jahre bzw. bis 150 cm Größe) brauchen eine Sitzplatzerhöhung. Diese steht im Fahrzeug zur Verfügung.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen habe oder etwas im Fahrzeug vergessen habe?

Du erreichst uns direkt unter der 06431 203-456 oder über die Mobizentrale (06431 203-248). Diese steht Dir von Montag bis Freitag 9:00 bis 18:00 Uhr und Samstag 10:00 bis 14:00 Uhr zur Verfügung.

 

Buche Deine Fahrt
Wie bestelle ich meine Fahrt mit dem LahnStar?

Ab dem 13. November kannst Du Deine Fahrt mit dem LahnStar bequem per App oder Telefon buchen. Die App steht Dir im Google Play Store oder im Apple Store zur Verfügung. 

Für eine telefonische Bestellung musst Du Dich zunächst in der Mobilitätszentrale unter der Rufnummer 06431 203-248 registrieren. Danach kannst Du Dir per Anruf bequem den LahnStar bestellen. 

Was muss ich nach der Buchung tun?

Nach der Buchung erhältst Du eine Bestätigung für Deine Fahrt und einen Buchungscode. Bitte begib Dich zur gebuchten Zeit an die Abholhaltestelle, die voraussichtliche Ankunftszeit am Abholort siehst Du in der App. Halte beim Einsteigen den Buchungscode bereit.

Brauche ich für die Fahrt eine Buchungsbestätigung?

Nachdem Deine Buchung in der App bestätigt wurde, erhältst Du einen Buchungscode. Diesen teilst Du dann dem Fahrpersonal mit, wenn Deine Fahrt beginnt.

Kann ich eine Fahrt vorbestellen?

Ja, Vorausbuchungen vor Fahrtantritt sind möglich. Du wählst in der App den gewünschten Abfahrtstag und die Zeit aus oder buchst telefonisch unter 06431 – 203 456.

Kann ich auch ohne Smartphone eine Fahrt buchen?

Ja, auch telefonische Buchungen sind möglich. Dazu musst Du Dich bei der Mobilitätszentrale registrieren und kannst unter 06431- 203 456 eine Fahrt buchen.

Bezahlen und Stornieren
Wie kann ich die Fahrt bezahlen?

Du kannst per Kreditkarte oder PayPal zahlen. Das bevorzugte Zahlungsmittel ist in der App wählbar. Der Fahrpreis wird bei Buchung über die App bereits vor Abschluss der Buchung angezeigt. Bei telefonischer Buchung kannst Du die Kosten bargeldlos im Fahrzeug bezahlen.

Kann ich meine Buchung stornieren?

Bei ausreichendem Vorlauf kannst Du deine Buchung kostenfrei stornieren.
Bei einer Ad-hoc-Buchung mit sofortigem Fahrtwunsch ist eine kostenlose Stornierung bis 60 Sekunden nach Buchung kostenfrei möglich.
Ansonsten, bei Vorausbuchungen oder Dauerbuchungen, kann Deine Fahrt bis 60 Minuten vor Fahrt kostenfrei storniert werden.

Fragen zur Fahrt 
Wann und wo holt mich das Fahrzeug ab?

Du siehst in der App, wo Du abgeholt wirst, welches Fahrzeug kommt und wann es voraussichtlich da sein wird. Du kannst jederzeit die aktuelle Position des Fahrzeugs verfolgen.

Wie viele Fahrgäste können mitgenommen werden und kann ich andere Personen mitnehmen?

Die On-Demand-Shuttles sind für 7 Personen ausgelegt. Ob alle Plätze genutzt werden können, hängt vom jetzigen Pandemiegeschehen ab.

Wenn Du deine Start- und Zieladresse eingegeben hast, kannst Du weitere Details wie die Personenanzahl angeben.

Welches Gepäck kann ich mitnehmen und ist die Mitnahme von Fahrrädern erlaubt?

Du kannst ein Handgepäckstück mitnehmen, z.B. eine Tasche oder einen Rucksack. Hast Du größere Gepäckstücke wie Koffer oder Kinderwagen, gib das bitte bei der Buchung an. Fahrräder oder Sperrgut können nicht befördert werden.

Sind Tiere erlaubt?

Kleinere Haustiere, die auf dem Schoss des Fahrgastes Platz finden, sind zugelassen. Blindenführhunde dürfen von blinden Fahrgästen mitgeführt werden.

Wartet das Fahrzeug auf mich, falls ich mich verspäte?

Das Fahrpersonal wartet für wenige Minuten am Abholort. Solltest Du nicht erscheinen, wird Deine Fahrt storniert. Dafür kann eine Gebühr berechnet werden.

Können sich Abfahrts- oder Ankunftszeit verändern?

Du siehst in der App, wann Du abgeholt wirst und wann Du voraussichtlich am Ziel ankommst. Falls es Änderungen bei der Abfahrtszeit geben sollte, informieren wir Dich über die App.

Wie trage ich meine RMV Zeitkarte in der App ein?

Nachdem Sie Start und Zieladresse eingegeben haben, klicken Sie auf „Fahrgast“, „Erwachsener“, dann den „RMV-Ticket“ Button anschalten und zum Schluss „Bestätigen“.

Bahnhofsplatz 2
65549 Limburg an der Lahn

E-Mail: ed.grubmil.tdats@ratsnhal

Telefon: 06431 203-248

Lade Dir die App herunter:

App laden im App Store
App laden im Google Play Store

Folge uns auf Social Media:

EVL - Energieversorgung Limburg
Logo des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr